Aktuelles

  • MEINE MEINUNG

    Willkommen auf meiner neuen Website

    Als ich vor sechs Jahren meinen Webauftritt gestartet habe, konnte ich mir nicht vorstellen, dass der Zuspruch so groß sein würde. Das gleiche gilt für meinen Newsletter, den Sie seit 2015 beziehen können. Aber die Zeit bleibt nicht stehen, im Internet am allerwenigsten. Deshalb habe ich meine Website einem gründlichen Relaunch unterzogen.

    Das Ergebnis dieser „Runderneuerung“ sehen Sie auf den ersten Blick, denn die Optik hat sich stark verändert. Ich hoffe, Sie stimmen mir zu, dass sie viel moderner, vielschichtiger und nutzerfreundlicher geworden ist. Die Homepage orientiert sich am neuesten Stand der Internet-Technik und -Grafik. Dadurch bieten sich viele neue Möglichkeiten für die Inhalte und ihre Darstellung. Die habe ich genutzt. Natürlich passt sich die Website automatisch an das jeweilige Ausgabegerät an: egal ob Sie Ihren PC benutzen, gerade auf ihr Smartphone schauen oder Ihr Tablet verwenden, Sie können die Informationen in angenehmer Größe lesen. Mein Webauftritt bleibt selbstverständlich anzeigenfrei – und ich verspreche Ihnen, dass ich weiterhin konsequent und unabhängig die Interessen der Anleger vertreten werde.

    Genug der Vorrede. Ich lade Sie ein, die zahlreichen Aktualisierungen, Neuerungen und Erweiterungen zu begutachten. Vor allem möchte ich Sie auf zwei Themenkomplexe im Bereich Wissen aufmerksam machen, die ich neu aufgenommen habe, weil sie mir besonders am Herzen liegen und weil ich sie für besonders wichtig für alle Anleger halte: ETFs und Altersvorsorge.

  • MEINE MEINUNG

    Willkommen auf meiner neuen Website

    Als ich vor sechs Jahren meinen Webauftritt gestartet habe, konnte ich mir nicht vorstellen, dass der Zuspruch so groß sein würde. Das gleiche gilt für meinen Newsletter, den Sie seit 2015 beziehen können. Aber die Zeit bleibt nicht stehen, im Internet am allerwenigsten. Deshalb habe ich meine Website einem gründlichen Relaunch unterzogen.

    Das Ergebnis dieser „Runderneuerung“ sehen Sie auf den ersten Blick, denn die Optik hat sich stark verändert. Ich hoffe, Sie stimmen mir zu, dass sie viel moderner, vielschichtiger und nutzerfreundlicher geworden ist. Die Homepage orientiert sich am neuesten Stand der Internet-Technik und -Grafik. Dadurch bieten sich viele neue Möglichkeiten für die Inhalte und ihre Darstellung. Die habe ich genutzt. Natürlich passt sich die Website automatisch an das jeweilige Ausgabegerät an: egal ob Sie Ihren PC benutzen, gerade auf ihr Smartphone schauen oder Ihr Tablet verwenden, Sie können die Informationen in angenehmer Größe lesen. Mein Webauftritt bleibt selbstverständlich anzeigenfrei – und ich verspreche Ihnen, dass ich weiterhin konsequent und unabhängig die Interessen der Anleger vertreten werde.

    Genug der Vorrede. Ich lade Sie ein, die zahlreichen Aktualisierungen, Neuerungen und Erweiterungen zu begutachten. Vor allem möchte ich Sie auf zwei Themenkomplexe im Bereich Wissen aufmerksam machen, die ich neu aufgenommen habe, weil sie mir besonders am Herzen liegen und weil ich sie für besonders wichtig für alle Anleger halte: ETFs und Altersvorsorge.

Warum diese Website

Ich habe viel Wissen in diese Webseite gepackt, um Ihnen einen Leitfaden zu bieten, wie und wo es sich lohnt, in Zeiten von Nullzinsen zu investieren. Sie ist sowohl für Vermögende als auch für jene gedacht, die erst Vermögen schaffen und fürs Alter vorsorgen wollen.
Ich möchte auch aufzeigen, wie Jedermann mit ETFs ganz einfach ein ertragsstarkes Depot oder einen Sparplan bei bestmöglicher Sicherheit gestalten kann.

Aktualisierte Auflage meines Buches

Mitte April ist die 3. aktualisierte Auflage meines erfolgreichen Buchs „Die Revolution der Geldanlage“ erschienen. Ich habe das Buch, dessen erste Auflage Anfang 2018 auf den Markt kam und das ein manager magazin Bestseller wurde, bis zum Redaktionsschluss Mitte Februar komplett aktualisiert und überarbeitet sowie zahlreiche Erweiterungen hinzugefügt.

Die wichtigsten Informationen über mein Buch finden Sie hier

  • MEINE MEINUNG AKTUELL

    Jerome Powell, der Vorsitzende der Fed

    Fed-Chef Powell hat mit seinem Versprechen unbegrenzter Anleihekäufe den Kurssturz an den Börsen vorerst gestoppt.

    Die Welt wehrt sich massiv gegen das Coronavirus

    Seit dem “Schwarzen Donnerstag” am 12. März, als die Aktienmärkte senkrecht abstürzten, ist es klar, dass die Weltbörsen im dritten großen Bärenmarkt dieses Jahrtausends stecken, und das nur wenige Börsentage nach den Rekordhochs von DAX und Dow Jones von Ende Februar.

    Anders als vorherige Baissen wurde diese Baisse aber nicht von den Finanzmärkten ausgelöst.
    Im Jahr 2000 war es das Platzen der Technologieaktien-Blase, 2008 das Platzen der amerikanischen faulen Schrott-Immobilien-Blase.
    Diesmal ist es ein exogener Schock, also ein von außen kommendes, nicht vorhersehbares Ereignis. Es ist ein Schock, wie ihn die Welt noch nie erlebt hat.
    Vor zwei Monaten wusste noch kaum jemand, dass es die neuartige Viruserkrankung gibt. Inzwischen hat das Virus die ganze Weltwirtschaft rasend schnell in eine tiefe Krise gestürzt.

    Wie geht es weiter? Die Regierungen und Notenbanken versuchen mit aller Macht, die Auswirkungen des Covid-19 zu lindern. Die amerikanische Fed hat den Leitzins kräftig gleich zwei Mal auf jetzt 0-0,25% gesenkt. Außerdem hat sie Billionen von Dollar in den Geldkreislauf gepumpt.

  • AKTUELLES VIDEO

    Aktien sind jetzt noch alternativloser

    Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft und die Aktienmärkte mit voller Wucht – aber die Maßnahmen der Regierungen und Notenbanken dürften mit Verzögerung anschlagen. Dann dürften sich, erläutere ich im Video-Interview mit money.de, die Börsen kräftig erholen. Wegen der weiter gefallenen Zinsen werden Aktien als langfristige Geldanlage dann noch alternativloser.
  • AKTUELLES INTERVIEW

    Corona und die Folgen für die Anleger

    Im Interview mit focus.de dreht sich alles um die Auswirkungen der Corona-Krise auf Wirtschaft und Börsen. Ich erläutere, wie sich die gewaltigen Summen kurz- und langfristig auswirken dürften, die Notenbanken und Regierungen in den Kampf gegen das Virus werfen.

Spruch des Tages

Optionen kaufen? Genau wie bei einem Wechsel: Unterschreiben Sie und Sie werden sehen, wie schnell die Zeit vergeht.

André Kostolany, Börsenlegende

Themen

MEINE MEINUNG

Aktuelle Kommentare zu Börse, Wirtschaft und Politik

ARTIKEL UND INTERVIEWS

Meine Kolumnen und Interviews in Presse und Internet

VIDEOS

Meine Interviews und Vorträge in TV und Internet

Wissen

BASISWISSEN GELDANLAGE

Fakten und Mythen, Regeln und Fehler

ALLES ÜBER AKTIEN

Warum Aktien für die Anleger so wichtig sind

ALLES ÜBER ETFS UND FONDS

Warum die neuen Produkte das Anlegen besonders leicht machen

ALLES ZUR ALTERSVORSORGE

Finanzielle Sicherheit im Ruhestand

Mein Newsletter

Sie können meine aktuellen Kolumnen, Interviews und Kommentare, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen, sowie nützliche Informationen zu Börse, Geldanlage und Wirtschaft als Newsletter erhalten.

Produkte

PRO SELECT-WELTFONDS

Ein flexibler Fonds für alle Privatanleger

MEINE BÜCHER

So planen Sie Ihre Geldanlage mit ETFs

SEMINARE

Das Kosto-Börsenseminar

Börsen-Weisheiten von André Kostolany

"Der Tag, an dem der sonst hartnäckige Optimist zum Pessimisten wird, ist höchstwahrscheinlich der Wendepunkt in der Kurstendenz. Und natürlich auch umgekehrt. Wenn der eingefleischte Pessimist zum Optimisten wird, muss man so schnell wie möglich aus der Börse aussteigen."

Weitere Kostolanys finden Sie hier

Über mich

CHRONOLOGIE

In der Geldanlage habe ich immer viel vor

MEIN LEITMOTIV

Mit viel Einsatz für die Aktienkultur

VERMÖGENSVERWALTUNG

Erfolgreich mit der Fiduka