2020 gilt Trump first - und das ist gut für Aktien

Focus Online 19.12.2019

Wenige Tage vor Weihnachten hat Focus Online zwei Kurzvideos mit mir gedreht. Im ersten gebe ich einen kurzen Ausblick auf das Börsenjahr 2020, das im Zeichen der US-Präsidentschaftswahl stehen wird – und warum Trump einem Wahlsieg alles unterordnen und damit die Aktienmärkte antreiben dürfte.

So haben Börsenneulinge die gleichen Chancen wie Großinvestoren

Focus Online 21.12.2019

Im zweiten Kurzvideo von Focus Online erkläre ich die Funktion von ETFs – und warum diese Indexfonds  für Privatanleger ideale Einstiegs-Instrumente in die Aktienanlage darstellen.

Sprengstoff in Trumps Steuererklärung

Money.de 25.11.2019

Wie geht es an den Börsen nach den starken Kursgewinnen der letzten Monate weiter? Gibt es eine Jahresendrallye, und wie sind die Aussichten für das kommende Jahr? Das sind die wichtigsten Themen im Video-Interview mit money.de. Aber auch die Risiken kommen nicht zu kurz – und die sind weitgehend mit US-Präsident Trump verbunden. 

Draghis Nullzinspolitik ist ein Desaster

Money.de 02.09.2019

Kurz vor dem Ende der Amtszeit Mario Draghis als EZB-Chef ziehe ich im Interview mit money.de ein Fazit seines für die Sparer so unheilvollen Wirkens und blicke voraus, was wir von seiner Nachfolgerin Christine Lagarde zu erwarten haben.  Auch auf die Untätigkeit der Bundesregierung gegen die Folgen der Nullzinspolitik sowie auf Donald Trumps Handelskrieg und den Brexit gehe ich ein. Und natürlich spreche ich über die Börsenaussichten und wie Anleger in diesen unsicheren Zeiten am besten agieren sollten.

„No-Deal-Brexit wäre ein harter Schlag für uns“

Money.de 24.06.2019

Wird die Politik zu einer immer größeren Gefahr für Wirtschaft und Börsen? In meinem Video-Interview mit money.de steht diese Frage angesichts der amerikanischen Handelskriege, der Zuspitzung des US-Iran-Konflikts und der Brexit-Wirren im Vordergrund. Ein weiterer wichtiger Punkt des Interviews: Wie wirken sich die erwarteten Zinssenkungen und Geldspritzen der Fed und der EZB auf die Konjunktur und die Aktienmärkte aus?    

 

„Angela Merkel wäre besser Pastorin geworden“

Money.de 18.03.2019

Nach zwei Monaten Aufenthalt in den USA spreche ich im Video-Interview mit money.de vor allem über die unterschiedliche Wirtschafts- und Geldpolitik dies- und jenseits des Atlantik und die deutschen Versäumnisse auf diesem Gebiet.  Außerdem erläutere ich, warum die Aktienbörsen trotz der konjunkturellen Rückschläge weiter nach oben streben werden – wenngleich unter hohen Kursschwankungen.

Investieren Sie in 12.000 Aktien

Money.de 26.11.2018

Die Notenbanken müssen die immense Liquidität, die sie nach der Finanzkrise geschaffen haben, langsam wieder einfangen. Diese schwierige Aufgabe wird, zusammen mit den politischen Problemen, 2019 für heftige Kursschwankungen sorgen. Die gute Nachricht: Es wird trotz allem ein gutes Börsenjahr werden. Warum – das erkläre ich im Interview mit money.de.

 

Der Realzins bleibt auf Jahre hinaus negativ

money.de 03.09.2018

An der Wall Street erlebt der breite Aktienindex S&P 500 die längste Hausse der Geschichte, während in Deutschland und Europa die Kurse schwächeln. Wird das vorerst so bleiben – und wie wirkt sich die Vielzahl der weltweiten politischen Krisen auf die Börsen und die Zinspolitik der EZB aus? Um diese und andere wichtige Themen geht es im Video-Interview mit money.de.

Meine 50 Jahre Börsenerfahrung

Interview extra-fund.de 06.07.2018

Markus Jordan, Herausgeber des auf ETFs spezialisierten EXtra-Magazins spricht mit mir über meine 50 Jahre Erfahrung mit Aktien und anderen Geldanlagen sowie über wichtige Entwicklungen, die das Börsengeschehen in den letzten fünf Jahrzehnten vor allem für Privatanleger stark verändert haben.

Armes Deutschland – So reich sind wir wirklich

Interview extra-fund.de 16.07.2018

In Teil 2 des Interviews mit Markus Jordan, Herausgeber des EXtra-Magazins, geht es vor allem um die irrationale Aktienscheu der Bundesbürger, und warum die deutschen Sparer viel weniger Geldvermögen gebildet haben als die Anleger der meisten anderen europäischen Staaten.